Neben Zielen für die Zukunft gibt es bereits konkrete laufende Projekte

So wird die Stadtverwaltung im Laufe des Jahres ein neues Onlineportal nutzen, das über eine Identifikationsprüfung mit dem neuen Personalausweis und eine Onlinebezahlmöglichkeit verfügt. Damit können Anträge vollständig elektronisch gestellt werden.

Außerdem soll die Schwerte App zukünftig die Möglichkeit bieten, Mängel (z.B. Beschädigungen an Parkbänken oder wilden Müllkippen) online zu melden. Statt einer E-Mail mit Beschreibung des Standortes und beigefügten Fotos soll der Standort mittels GPS direkt vor Ort erfasst werden. Ergänzende Fotos sollen ebenfalls direkt über die APP aufgenommen und weitergeleitet werden können.

Seit einiger Zeit läuft bereits das Projekt NOX-Block.